Fensterdekorationen 2013-2014

Dies ist die HTML-Version von Fensterdekorationen 2013-2014 Seite 16
Um diesen Inhalt in Flash anzusehen, wird Version 8 oder höher benötigt, außerdem muss Javascript aktiviert sein. Zum Download des neuesten Players hier klicken

ursel flish
Künstlerin

..lebt ihre Leidenschaft für selbstgenähte Outfits und Comics als Gestalterin in den Bereichen Textil, Mode, Grafik und Fotografie mit überbordender Kreativität aus.

Das Studium an der Hochschule Hof/Campus Münchberg weckte ihre Begeisterung für Strickwaren. Dabei experimentierte sie mit übergroßen Maschen. Für ihre Diplomarbeit »Strickurselmonumentale Maschen« baute sie eine überdimensionale »Strickursel« um darauf riesengroße Strickwerke zu produzieren. Die »guerilla knittings« – das Umstricken von Bäumen, Verkehrszeichen usw. hat das Thema Stricken zu einer neuen Kunstform gemacht. Ebenso wie die überdimensionalen Strickmuster zu Kunstwerken werden. Der Impuls zur Umsetzung der Arbeiten für die Teba »art edition« basiert auf der Idee, die wolligweiche Anmutung über den flachen Aufdruck auf dem Rollobehang zu einer atmosphärisch wirkenden Fensterdekoration zu gestalten.

Zwei links, zwei rechts

Aus dem Handarbeitskurs direkt ans Fenster

Die Teba Masche

Die Makro-Strickmaschen, die auf den Rollos der »art edition« abgebildet sind, erzeugen eine Wirkung, die zwischen visueller Überraschung und dem Wunsch die Weichheit der Maschen nachzufühlen liegt. Die traditionellen Zopfmuster und schlichten Gestricke bilden eine ganz eigene Charakteristik für ein Rollodessin aus.

Verstrickt und zugenäht:

Ganz schön bunt die Strickerei

Teba Magazin 2013/2014 "Willkommen Sonne! Stimmungsvolle Wohnatmosphäre mit den Klassiker von morgen."