Teba Magazin 2008-2009

Dies ist die HTML-Version von Teba Magazin 2008-2009 Seite 12
Um diesen Inhalt in Flash anzusehen, wird Version 8 oder höher benötigt, außerdem muss Javascript aktiviert sein. Zum Download des neuesten Players hier klicken

Faltstore

Night and Day

Tradition und Erneuerung: 1884 erhält der Fabrikant Carl O. Sörli ein kaiserliches Patent für die erste Generation von Faltjalousien. Sie waren aus Papier oder Pappe gefertigt, oft handbemalt und wurden durch einen Schnurzug bedient. Diese Grundidee blieb erhalten und wurde ständig weiterentwickelt. Wie das Doppel-Faltstore speziell für das Schlafzimmer.

Dieses Teba Faltstore- Modell heißt VS12 und besteht aus zwei unterschiedlichen Stoffbahnen. Diese können Sie unabhängig voneinander an ihrer Alu- Griffleiste bewegen. Damit verschaffen Sie sich – je nach Wunsch – Durchblick oder vollkommene Dichtigkeit gegen jedes Außenlicht.

Faltstore-Stoffe lassen sich so flach zusammenschieben, dass man sie bei dieser Tagund- Nacht-Variante kaum als doppelt wahrnimmt. Selbstverständlich haben Sie auch hier eine große Auswahl an Farben.

Abends verdunkelnd, tagsüber lichtdurchlässig. Der Doppel-Faltstore ist in jedem Fall vollkommen blickdicht.

Teba Magazin 2008-2009. "Willkommen Sonne! Licht in seiner schönsten Form"